Fachkundige Beratung

reitsport beratung

Fachkundige Reitsport Beratung bedeutet für uns auch auf sicherheitsrelevante Themen und Produkte hinzuweisen:

Airbag Weste

Airbag Westen für Reiter sind eine kleine Evolution im Reitsport. Dank der Anstrengungen und Bemühungen seitens der Hersteller gibt es endlich Reitwesten die den Reiter vor dem Aufprall bei einem Sturz vom Pferd richtig schützen können.

Wie funktioniert die Airbag Weste?

Die Weste unterscheidet sich auf den ersten Blick kaum von einer klassischen Reitweste. Doch unter dem sichtbaren Material kommt modernste Technik zum Einsatz. In der Reitweste sind Luftkammern eingenäht bzw. eingearbeitet die sich beim Auslösen der Airbag-Funktion in Bruchteilen von Millisekunden mit Luft füllen und einen Aufprall mit dem Boden stark mildern können. Damit die Weste auslösen kann, wird sie durch eine Schnur mit dem Halteriemen, einer Öse oder dem Horn verbunden. Bekommt die Schnur nun Spannung weil sich der Reiter samt Weste vom Pferd (und damit von der Öse oder Halteriemen etc.) entfernt, löst die Airbag Weste aus. Ein Kartusche lässt innerhalb eines Sekundenbruchteils Gas ausströmen, dass die schützenden Luftpolster der Weste dann füllt. Kommt der Reiter am Boden an hat er zwischen sich und dem harten Boden die Luftpolster als Puffer. Moderner Technik sei Dank.

Was und wo schützt die Reitweste genau?

Die Reitweste schützt den Oberkörper und die Halswirbelsäule
Kann vor einem Schlüsselbeinbruch beim Sturz schützen
im Bruchteil einer Sekunde ist die gesamte Sicherheitsweste aufgeblasen
Was gibt es bei der Benutzung zu beachten?
Wenn die Airbag Weste auslöst muss eine neue Kartusche eingebaut werden. Es ist also sinnvoll, eine Ersatzkartusche dabei zu haben.
Der Airbag kann sich nur entfalten, wenn er offen liegt. Die Weste muss also als oberstes Kleidungsstück getragen werden.
Die Weste löst nur aus, wenn das Sicherheitsband mit dem Sattel verbunden ist.
Vor dem Absteigen muss die Weste vom Sattel getrennt werden sonst findet die Auslösung ebenfalls statt.
Besonders im Winter müssen Sie darauf achten, dass die Airbag-Weste über der Winterjacke getragen wird.
Ist die Airbag Weste für Kinder geeignet?
Auf jeden Fall. Zwar sind Kinder beim Reiten noch nicht einem so hohen Sturzrisiko ausgesetzt (kein Jagdreiten, kein Springen etc.) und haben noch weichere Knochen als Erwachsene aber das ist kein Grund seinem Kind den besten Schutz beim Reiten zu ermöglichen, den die Technik (und der Geldbeutel) hergeben. Je eher Kinder in Berührung mit den Schutzwesten kommen, desto schneller schaffen wir in Deutschland den Wandel hin zu sicherheitsbewussten Reitern die sich nicht mehr darüber wundern, warum Sicherheitssteigbügel, eine Reitkappe und eine Reitweste mit Schutzfunktion verwendet wird.

Unser fachkundig geschultes Personal freut sich auf den Freizeit- und Turnierreiter. Ausführliche Reitsport Beratung ist für uns eine Herzensangelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*