Sattel, Trensen und Co

pferde sattel

Reitsport Sattel, Trensen und Co

Von der Kandarre über den Sattelgurt bis zum Sattel
Von Kieffer, Kavalkade, HKM, Scan Horse, USG, Schockemöhle, Busse, Waldhausen, Wintec, Zeitler, Döbert und Zauberpferde.

Der Reitsport Sattel

Der Reitsport Sattel ist ein wichtiger Ausrüstungsgegenstand für das Pferd. Ähnlich wie ein Schuh beim Menschen, muss er wirklich passen, damit nichts zwickt oder reibt. Und nur wenn der Sattel wirklich passt, kann das Pferd seine Höchstleistung bringen.

Ähnlich wie ein Mensch, der sich in unpassenden Schuhen Hühneraugen, Blasen und schiefe Zehen holt, leidet auch ein Pferd unter einem schlecht sitzenden Sattel. Die Folge sind Satteldruck, offene Stellen vom Gurt und Sattelzwang.

Manche der Folgen sind aber nicht so direkt sichtbar, etwa Veränderungen am Schulterblatt, die zu Entzündungen und Druckschmerzen führen und Rückenverspannungen, die empfindliche Bereiche schützen sollen. Vom kurzen Schritt bis hin zum Lahmen ist alles beim Pferd durch einen schlecht sitzenden Sattel möglich.

Der Pferderücken ist ein empfindliches Gebilde, das sich immer wieder verändert. Wächst das Pferd, nimmt es zu oder ab, verändert es seine Muskulatur, weil es anders trainiert wird oder wird es älter und die Bänder der Wirbelsäule damit weicher. Egal was die Ursache ist, die Folge ist ein Sattel der nicht mehr passt.

Sie sollten aber auch Ihren Sattel mindestens zwei mal pro Jahr kritisch überprüfen und falls etwas nicht passt einen Sattler zu Rate ziehen!

reitsport sattel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*